Haus Unimog

Auszeichnungsjahr · 2020
Standort · Herrenbergerstr 53
72119 Ammerbuch
Architekt · Fabian Evers Architektur (LPH 1-4) Wezel Architektur (LPH 5-8) (keine)
Bauherr · Guntram Wagner
Fotograf · Sebastian Berger, Michael Schnabel

Würdigung der Jury

Einfach, klar und selbstbewusst zeigt sich die minimalistisch Erscheinung des Gebäudes. Selbstverständlich steht der neu interpretierte traditionelle Gebäudetypus an der Bundesstraße in Ammerbuch und bildet einen wohltuenden frischen Dialog zur ländlichen Bebauung ohne dabei laut zu sein. Die starke Verbindung zwischen Unimog und Bauherr zeigt sich offen. Es scheint der Unimog mit seiner einfachen, bestechenden Technik stand Pate für die Architektur. Solide, robuste Technik des Unimog 406 vereint mit seinem legendären funktionalen Design, findet sich in der Gebauten Architektur 1:1 wieder. überzeugende Architektur die angemessen, unprätentiös, leidenschaftliche Architektur zeigt.

ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT