Kinderhaus im Riedlepark

Auszeichnungsjahr · 2020
Standort · Margaretenstraße 31
88045 Friedrichshafen
Architekt · Lanz · Schwager Architekten BDA PartGmbB Markus Lanz · Nicolas Schwager (www.lanz-schwager.de)
Bauherr · Stadt Friedrichshafen, Stadtbauamt vertreten durch: Wolfgang Kübler - Amtsleiter Projektleitung: Birgit Sperlich, Javier Esteban
Fotograf · Barbara Schwager

Würdigung der Jury

Städtebaulich sorgsam gesetzt, lässt das Gebäude einen angenehmen und geschützten Vorbereich entstehen, der die Nutzer im wahren Sinne des Wortes „in Empfang nimmt und gleichzeitig Gelegenheit zum Verweilen und Austausch bietet. Nach Betreten des Kinderhauses empfängt ein zentraler, über Sheddächer natürlich belichteter Atriumsbereich mit seiner großzügigen Spiel und Sitztreppe. Auf den ersten Blick erschließt sich hier die klare und doch differenzierte Raumorganisation und bietet somit gleich ermaßen Orientierung und Rückzugsmöglichkeit. Die Atriumstreppe stellt nicht nur eine kluge Antwort auf bautechnische Aspekte wie Brandschutz oder Entfluchtung dar, sondern bildet aus diesen Zwängen heraus eine wunderbar differenzierte Bewegungs- und Begegnungslandschaft für die Kinder. Der zweite Blick lässt sowohl im Inneren als auch Außen erkennen, daß keine Detailentscheidung und keine Materialwahl beliebig getroffen scheint. Vom scharfkantigen Attikaabschluß über den Wechsel perforierter und geschlossener Fassadenelemente bis hin zum klar geschnitten doppelgeschossigen Sheddachraum überzeugt das Projekt fern jeder Konventionsarchitektur in allen Belangen, die sowohl dem Nutzer als auch dem fachlich versierten Betrachter Rechnung tragen. Ohne einer pseudoinfantilen Architektursprache zu verfallen, wurde hier ein beispielhafter Beitrag zu m kindgerechten Bildungsbau formuliert.

ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT